FEUER scheint in einem Bereich irgendwo zwischen unserer materiellen Welt und der geistigen Welt zu existieren. Einerseits hat es keine Substanz und verhält sich sehr spirituell, verändert ständig seine Form, verschwindet und taucht genauso schnell wieder auf. Andererseits sind die verändernden Auswirkungen des Feuers auf unsere physische Welt sehr real.

Ebenso hat Feuer eine doppelte Natur – es ist sowohl gut als auch böse. Es spendet Licht und Wärme, aber auch Schmerz und Zerstörung. Es ist ein Element, das die Fähigkeit besitzt, alles zu bewirken, von wohltuend und tröstend bis hin zu erschreckend und katastrophal.

Im Laufe der Geschichte wurden Symbole geschaffen, um das Element Feuer darzustellen, und wie die meisten Symbole haben sie andere Bedeutungen angenommen und auch andere Konzepte übermittelt – Emotionen, Qualitäten, Überzeugungen usw., die Menschen natürlicherweise mit diesem komplexen und wirkungsvollen Element assoziieren Kraft: Leidenschaft, Intensität, Mut, Stärke, Reinigung, Erneuerung, Motivation und Aktion.

Die Ehrfurcht und der Respekt, die das Feuer hervorruft, sind so groß, dass Wiccaner oft brennende Kerzen auf der Südseite ihrer Altäre platzieren, um ihnen zu helfen, Energie und Intensität in ihre Rituale oder Zaubersprüche zu lenken.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!